Sonne Mond und Erde

Wir sind ein kleines Unternehmen in den bayerischen Voralpen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Zyklen von Erde und Mond um die Sonne in klare,

aufs Wesentliche reduzierte Formen zu übersetzen. 

Das Herzstück unserer Arbeit ist der von uns entwickelte immerwährende Mondkalender: 

Das Mondrad.

Sonne_Mond_Und_Erde_Verlag_04.jpg

IDEENSCHMIEDE IM GRÜNEN

Wir, das sind der Schreinermeister, Landwirt und Waldpädagoge Hans Peter Kraus und die Journalistin und Wildnispädagogin Dagmar Steigenberger. Gemeinsam mit unserer Tochter leben wir auf einem Hof nahe dem Tegernsee umgeben von Wald, Wiesen und Tieren – mitten in und mit der Natur. Sie zu beobachten gehört für uns so selbstverständlich dazu wie das Wasser zur Mangfall.

Sonne_Mond_Und_Erde_Verlag_02.jpg

PRAKTISCHES MONDWISSEN

Hans Peter arbeitet bei der Bewirtschaftung seines Waldes seit jeher nach dem „g‘rechten Zoacha“, also dem idealen Sonnen- und Mondstand für das Holzschlägern um die Wintersonnwende, wie es schon für seine Vorfahren selbstverständlich war.

NATURWISSENSCHAFTLICHES ELTERNHAUS

Dagmar – Tochter eines Astrophysikers – lernte den Sternenhimmel zunächst von der naturwissen-schaftlichen Seite her kennen. Mit ihrem wachsenden Interesse für die Astrologie entfernte sie sich von den Weltanschauungen ihres Elternhauses; die kritische Herangehensweise an esoterische Strömungen ist ihr aber geblieben. Ihr hartnäckiges Hinterfragen von gängigen Mondkalender-Theorien führte schließlich zu dem Konzept, das dem Mondrad zugrunde liegt.

Sonne_Mond_Und_Erde_Verlag_Dagmar-Steige
Sonne_Mond_Und_Erde_Verlag_05.jpg

IM EINKLANG MIT DEM KOSMOS

Auch wenn es uns in unserer Welt, in der vieles als einzigartig und vereinzelt betrachtet wird, nicht immer leicht fällt:

Wir versuchen, Gemeinsamkeiten stärker zu gewichten als Unterschiede. Wir setzen auf  Kooperation statt auf Konkurrenz. Und wir versuchen so zu leben, dass wir eine Welt hinterlassen, in der das Leben für die ganze Schöpfung weitergehen kann.

Sonne und Mond sind für uns nicht unbedingt Götter, aber göttlich.

Ihre Zyklen am Himmel sind der Urgrund unseres Seins.

NOCH MEHR ZUM MOND