top of page

Wann gibt es die nächste Sonnenfinsternis?

Am 8. April 2024 findet eine Sonnenfinsternis statt, die allerdings nur in Nordamerika als totale Verdunkelung zu sehen ist. Die nächste ist am 2. Oktober über Südamerika zu sehen, und am 29. März 2025 haben wir in Europa wieder die Chance, zumindest eine partielle Sonnenfinsternis zu erleben.



Sonnenfinsternisse nur mit Schutzbrille beobachten!
Sonnenfinsternisse bitte nur mit Schutzbrille beobachten!


So selten sind Sonnenfinsternisse also gar nicht. Zwischen zwei- und fünfmal pro Jahr findet eine statt, und zwar – logisch – ausschließlich bei Neumond, wenn der Mond genau zwischen Sonne und Erde hindurch wandert. Das tut er nicht bei jedem Neumond, denn die Mondbahn ist im Vergleich zur Erdachse um einen Winkel zwischen +5 und -5 Grad verschoben. Der Mond wandert also mal etwas oberhalb und mal etwas unterhalb der gedachten Linie zwischen Sonne und Erde hindurch. Haben wir allerdings genau dann Neumond, wenn der Mond auf seiner Bahn die gedachte Linie zwischen Sonne und Erde kreuzt, sehen wir eine Sonnenfinsternis. Diese Kreuzungspunkte nennt man Mondknoten oder – nach der chinesischen Legende vom Drachen, der zur Sonnenfinsternis die Sonne frisst – Drachenpunkte. 14 Tage vor oder nach einer Sonnenfinsternis kommt es übrigens immer zu einer Mondfinsternis, bei der der Vollmond dann den Schatten der Erde abbekommt und sich rötlich verfärbt.


Weil der Kernschatten, den der Mond auf die Erde wirft, nur einige hundert Kilometer breit ist, sind Sonnenfinsternisse begrenzt auf ein paar wenige Regionen der Erde. Deshalb ist es schon etwas Besonderes, eine Sonnenfinsternis mitzuerleben. In Deutschland, der Schweiz und Österreich werden wir erst wieder am 3. September 2081 eine totale Sonnenfinsternis erleben können. Für die nächsten Sonnenfinsternisse sind unter den Europäern vor allem die Spanier recht begünstigt: Dort kann man die beiden totalen Sonnenfinsternisse sowohl am 12. August 2026 und am 2. August 2027 als auch die ringförmige Sonnenfinsternis am 26. Januar 2028 mitverfolgen.


Während die Natur auf Mondfinsternisse kaum reagiert, hat die Sonnenfinsternis sehr wohl Auswirkungen auf Pflanzen und Tiere: Die Vögel verstummen, die Bienen stellen mangels Sonnen-Navi ihren Flug ein und die Blütenkelche der Blumen schließen sich, während plötzlich Fledermäuse durch die Luft sausen.


Eine Liste mit Sonnenfinsternissen für das gesamte 21. Jahrhundert findest du hier.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page